Feminine Damenmode Made in Austria & im Veneto

Amalia O.

"Wir machen feminine Kleider, mit denen Frau ganz unkompliziert gut angezogen ist, die von Größe 32 bis 44 toll aussehen und schmeicheln."

Tanja und Markus Eibl, Markengründer von Amalia O.

 

Amalia O. ist die Antwort auf das weibliche, von Alter und Figur losgelöste Bedürfnis, sich schön zu kleiden.
Wir kreieren Kleider, in denen zierliche Frauen genauso umwerfend aussehen, wie Damen mit einer größeren Größe. Kleider, die Sinnlichkeit und Weiblichkeit ausstrahlen, ohne plump oder zu sexy zu wirken. Kurzum, Amalia O. betont die Vorzüge der Frau und setzt ihre besten Seiten in Szene.

Inspiration Fifties

Inspiriert sind unsere Kleider von den 1950er und 1960er Jahren, in denen Frauen in schmal sitzenden Oberteilen und weit schwingenden Röcken ihre Weiblichkeit feierten. Adaptiert fürs Hier und Heute, bieten wir eine kompakte Kollektion mit verschiedenen Grundmodellen, die in saisonalen Farben und Stoffen variieren.

Nachhaltige Produktion und Fair Fashion

Amalia O. ist eine nachhaltig orientierte Damenkleider-Kollektion, Made in Austria und Veneto. Wir fertigen unsere Kleider ausschließlich aus feinsten italienischen Stoffen, viel Baumwolle und Leinen, hie und da ein bisschen Stretch. Slow Fashion und eine faire, auf Nachhaltigkeit beruhende Produktion innerhalb Europas bilden die Grundpfeiler unseres Markenverständnisses.

Namensgeberin Amalia O.

Als Amalia O. 1909 in Salzburg geboren wurde, war Mode von der Stange, wie wir sie heute kennen, noch gar nicht erfunden. Wer ein neues Kleid wollte, kaufte Stoff und ging zum Schneider oder ließ ein Bestehendes ändern. Mit unseren Amalia O. Kleidern wollen wir zurück zu dieser Wertschätzung für  Mode und dem Herstellungsprozess. Kleidung ist für uns kein Konsumartikel, den man heute kauft und morgen entsorgt, sondern das Ergebnis wertvoller Handarbeit.

Schwarzweißfoto von Amalia O. - Mitte 20. Jahrhundert